SPITZKE auf der Dresdner Bahn

Streckenausbau in Berlin

Durch den Ausbau will die Deutsche Bahn den Eisenbahnknoten Berlin entlasten und kürzere Fahrzeiten in Richtung Dresden sowie zum Flughafen Berlin Brandenburg (BER) ermöglichen. Damit dies Realität werden kann, baut das Bahninfrastrukturunternehmen SPITZKE gemeinsam mit der JOHANN BUNTE Bauunternehmung GmbH & Co. KG sowie der Hentschke Bau GmbH die Strecke in den kommenden Jahren aus. Verfolgen Sie in diesem Baustellenticker unsere Arbeiten.


 

Update #1 - Gestartet!

Auf einen Blick: Erneuerung von 30.000 m Gleis, 5.500 Gründungen, Neubau von 16 Weichen sowie Errichtung von 21.400 m Oberleitung, 25.500 m Lärmschutzwand und mehreren EÜ für S- und Fernbahn

27.10.2020 // Im ersten Quartal 2020 wurden die Grundlagen durch die Deutsche Bahn und die ARGE geschaffen, damit ab März 2020 fristgerecht mit der Erarbeitung der Ausführungsplanung begonnen werden konnte und die benötigen, freigegebenen Ausführungsplanungen für die ersten Arbeiten rechtzeitig vorlagen. Seit Juni 2020 werden sukzessive Baufelder von den vorlaufenden Vergabepaketen übernommen und vorbereitende Arbeiten, wie Beräumen und Kampfmittelsondierungen, durchgeführt.

Am 26.10.2020 war es endlich soweit – die NL Großbeeren startete mit der ersten von ca. 5.500 Rammrohr-Gründungen für die zu errichtenden Lärmschutzwände im Abschnitt EÜ Teltowkanal und SÜ Kamenzer Damm. Für die ersten ca. 500 Gründungen kommt ein MOVAX-System zum Einsatz, da aufgrund der Auflagen aus dem Planfeststellungsbeschluss Tiefgründungen möglichst erschütterungsarm einzubringen sind. Im Nachgang werden durch die NL Großbeeren insgesamt ca. 4.500 m Lärmschutzwände mit einer Höhe von bis zu 5,00 m komplett hergestellt und für alle zu errichtenden Lärmschutzwände die Gründungen eingebracht.

Wir wünschen dem Team vom BV Dresdner Bahn viel Erfolg.

Willkommen auf der Dresdner Bahn

Am 20.12.2019 erhielt die BIEGE Dresdner Bahn VP03 SPITZKE/​BUNTE/​HENTSCHKE das Auftragsschreiben der Deutschen Bahn und die fast 9 Monate dauernde Angebotsbearbeitung wurde belohnt. Als Arbeitsgemeinschaft „Dresdner Bahn VP3“ realisiert SPITZKE gemeinsam mit der JOHANN BUNTE Bauunternehmung GmbH & Co. KG sowie der Hentschke Bau GmbH den Ausbau der Dresdner Bahn zwischen dem Bahnhof Berlin-Südkreuz und der Landesgrenze in Lichtenrade.

In den kommenden Monaten nehmen wir Sie an dieser Stelle mit auf das Bauvorhaben, berichten über unsere zum Einsatz kommenden Kompetenzen, liefern spannende Informationen zum aktuellen Geschehen und lassen Sie ein wenig hinter die Kulissen dieses Großprojekts blicken.

Wir wünschen gute Lektüre und freuen uns über Ihr Interesse!

Alle SPITZKE-Baustellenticker finden Sie hier in der Übersicht.