Neuigkeiten aus der SPITZKE-Welt!

Quelle: DB Netz AG, Vectorvision GbR

#Neuigkeiten 25. Juni 2021

SPITZKE und die S-Bahn 4 in Hamburg und Schleswig-Holstein

Die Unternehmensgruppe SPITZKE ist gleich mit mehreren Kompetenzbereichen und Niederlassungen an der Realisierung des Bauvorhabens „S 4 Hamburg – Oldesloe“ beteiligt. Zwischen der Hansestadt und Bad Oldesloe in Schleswig-Holstein soll die neue S 4 den Nahverkehr v. a. für die Pendler verbessern.

Für den Bau mehrerer Eisenbahnüberführungen und der neuen S-Bahn-Haltestelle Bovestraße ist der Kompetenzbereich Großprojekte/​Ingenieurbau zuständig.

Die zwei bestehenden Überführungen werden zurückgebaut und vier zweifeldrige Überführungen entstehen. Auf der Brücke wird zudem der 140 m lange und 96 cm hohe Bahnsteig errichtet. Hinzu kommen äußere Lärmschutzwände sowie eine separate Wand zwischen Bahnsteig und Fernbahn. Für die elektrische Ausstattung der neuen Station zeichnet der Kompetenzbereich Ausrüstung/​Elektrotechnik verantwortlich, der Bereich Fahrweg übernimmt den Einbau der Hilfsbrücken.

Das Projekt besteht aus vielen verschiedenen Bauphasen und dauert von Mai 2021 bis Juni 2027. Neben dem Bauvorhaben Bovestraße ist SPITZKE als Systemlieferant an weiteren Vergaben beteiligt. So erhielt die Niederlassung in Kaltenkirchen den Auftrag für die Kabeltiefbauarbeiten im ersten Planfeststellungsabschnitt. SPITZKE ist mit seiner Kompetenz Ausrüstung/​Elektrotechnik neben der Bovestraße auch für die Arbeiten an der Stromschiene im Bereich der S Bahn Hasselbrook und Wandsbek zuständig.

#Unternehmensgruppe #Projekte