Neuigkeiten aus der SPITZKE-Welt!

Nicht nur gemeinsames Lernen, sondern auch gemeinsamer Sport standen auf dem Azubi-Programm. Fotos: SPITZKE SE

#Karriere #Menschen #Neuigkeiten 01. Oktober 2018

Eine Woche ganz für Azubis

Erstmals kamen die Auszubildenden und Dual-Studierenden des neuen Jahrgangs für eine Woche in der Zentrale zusammen, um die Unternehmensgruppe SPITZKE und einander kennenzulernen. Organisiert wurde dies auch von den älteren Jahrgängen. Unser Azubi Julian war dabei und berichtet.

Gott sei Dank war es nun endlich soweit. Die langen Vorbereitungen haben sich gelohnt. Am Montag begann der jährliche Ansturm der Azubis und Dual-Studierenden. Von diesem Punkt an hatten die 47 Neulinge eine Woche Zeit, um sich und ihre zukünftige Ausbildungsstätte kennenzulernen. Die fünftägige Einführungsveranstaltung hatten wir unter Leitung von Olaf Dreke, der die technische Ausbildung bei SPITZKE verantwortet, zusammen mit dem zweiten und dritten Lehrjahr organisiert.

Alles begann mit einer gemütlichen Kennenlernrunde in der SPITZKE AKADEMIE. In einem Plenum begrüßten Christian Krippahl, Direktor Personal, Akademieleiterin Jenny Malter und Olaf Dreke die neuen Auszubildenden und Studenten. Im Anschluss gab es ein gemeinsames Grillen, wobei bereits erste Kontakte unter den Auszubildenden geknüpft wurden.

Am nächsten Tag ging es dann konkreter zur Sache. Auf dem Programm stand unter anderem der Aufbau der SPITZKE SE. Es stellten sich einzelne Unternehmensbereiche und Tochtergesellschaften vor. Mit dabei waren unter anderem Vertreter des Unternehmensbereichs Gleisbaumaschinen (UB GBM) sowie der Tochtergesellschaft SCHIENENFAHRZEUGBAU GROSSBEEREN GmbH (SFG). Vor allem für die gewerblichen Auszubildenden war dies ein interessanter Programmpunkt, da einige von ihnen künftig bei der SFG ihre Ausbildung absolvieren.

Neben diversen Rundgängen am Hauptsitz der Unternehmensgruppe sowie im Ausbildungszentrum, gab es erstmalig eine Fragerunde mit den Führungskräften des Unternehmens. Hier konnten die Studenten und Auszubildenden alles fragen, was ihnen unter den Nägeln brannte. Und mal ehrlich, wann ergibt sich später nochmal solch eine Möglichkeit? „Ich persönlich fand es sehr spannend den beiden Führungskräften Mark Fisher (Bereichsleiter Einkauf) und Stefan Röll (Leiter Angebotssteuerung) meine Fragen zu stellen“, sagte Sara Wieninger, Auszubildende zur Mechatronikerin aus dem 1. Lehrjahr.

Um den Verlauf der Woche, geprägt von Vorträgen und Gruppenarbeiten, weiterhin abwechslungsreich zu gestalten, gab es am Mittwoch einen Sportnachmittag, bei dem sich alle bei Aktivitäten wie Boxen, Yoga oder Volleyball verausgaben konnten. Am Donnerstag fand ein „Azubi- und Studententalk“ statt. Hierbei konnten sich die „Frischlinge“ mit Auszubildenden und Studenten aus dem 2. und 3. Lehrjahr austauschen. Das Besondere daran war, dass kein Ausbilder mit im Raum saß und zuhörte. Und ein weiteres Novum gab es in diesem Jahr. Während wir Organisatoren aus den älteren Jahrgängen und unsere neuen Azubis schon im Feierabend das Sommerwetter genossen, standen unsere Ausbilder noch den Eltern bei einem Elternabend Rede und Antwort.

Am letzten Tag der Veranstaltung gab es nochmal einen kurzen Vortrag über die verschiedenen Entwicklungswege bei SPITZKE. Die Möglichkeiten und Chancen, die die Auszubildenden und Studenten im Unternehmen haben, stellten Senior Personalreferentin Martina Senf und Personalreferentin Lisa Tritsch vor. Zum Ausklang trafen sich alle noch einmal zum gemeinsamen Brunch.

Aus meiner Perspektive war es eine gelungene Einführungswoche für alle Beteiligten. Durch die umfangreiche Organisation im Voraus, hatten sicherlich alle Studenten und Auszubildenden einen angenehmen Einstieg in ihr Berufsfeld. Für mich ganz persönlich war es ebenfalls eine spannende Erfahrung, da ich durch die komplexen Vorbereitungen und Planung dieses Projektes viel Organisatorisches lernen konnte.

Foto: SPITZKE SE

Über den Autor

Julian Pusch absolviert bei der Unternehmensgruppe SPITZKE eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Als Azubi des 2. Lehrjahrs organisierte er gemeinsam mit weiteren Auszubildenden und den SPITZKE-Ausbildern die Einführungswoche des neuen Jahrgangs.

#Ausbildung

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück