Soziale Verantwortung des Unternehmens.

Selbstverständlich unterstützen.

Als Unternehmensgruppe sind wir in vielen Regionen Deutschlands und Europas vertreten. Entsprechend unserer Engagement-Strategie unterstützen wir dort freiwillig gemeinnützige Initiativen und fördern insbesondere Organisationen, die sich für das Wohl von Kindern und Jugendlichen einsetzen.  Damit verfolgen wir das Ziel, mehr Menschen an gesellschaftlichen Entwicklungen teilhaben zu lassen und schaffen positive Erlebnisse sowie persönliche Erfolge. Unsere langjährigen Partnerschaften pflegen und entwickeln wir fortwährend weiter und stehen so zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung.

Soziale Verantwortung des Unternehmens. – Projekte

CSR-PROJEKT

SPITZKE FONDS

Der SPITZKE FONDS e. V. ist gleichermaßen mildtätig und gemeinnützig tätig.

Mit Hilfe des SPITZKE FONDS e. V. konnte die Unternehmensgruppe SPITZKE unter anderem die Einrichtungen:

 

  • Kilele – Kinder lernen leben gGmbH
  • das Märkische Kinderdorf e. V.
  • die Kinderhilfe e. V. sowie
  • die Bärenherz Stiftung

unterstützen.

 

Wir freuen uns, auf diese Weise vor allem Institutionen, die sich für die Kleinsten in unserer Gesellschaft engagieren, stärken zu können.

CSR-PROJEKT

Schul- und Hochschulkooperationen

Wir pflegen einen engen fachlich-inhaltlichen Austausch mit mehreren Hochschulen sowie Schulen und anderen Bildungsträgern. Motivierte und begabte Studierende unterstützen wir z. B. mit einem Deutschland-Stipendium. Außerdem begleiten wir wissenschaftliche Arbeiten, organisieren Exkursionen zu Bauvorhaben und bieten das Prüfen von Leistungen an.

 

Eine besondere Aktion im Rahmen unserer Hochschulkooperation ist der Studierendenwettbewerb, den wir seit 2016 durchführen. Hierbei messen sich Studierende des Bau- und Ingenieurwesens oder auch aus anderen Fachrichtungen anhand einer konkreten Aufgabenstellung. Der Praxistransfer steht hierbei im Fokus, sodass die Studierenden von den täglichen Erfahrungen der gesamten Unternehmensgruppe SPITZKE profitieren können.

CSR-PROJEKT

„spenden statt schenken"

Bereits seit mehreren Jahren unterstützen wir mit der Aktion „spenden statt Schenken“ zahlreiche soziale Projekte im Umfeld unserer Unternehmensstandorte. Dabei haben wir ein besonderes Augenmerk auf die Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher sowie von Institutionen, die diese begleiten.

 

Hier eine kleine Auswahl:

  • KiTa „An der Gende“ – Erlensee: Bäume und Sträucher für die Rädchenbahn,
  • Café Vielfalt des Regenbogen e. V. Kaltenkirchen: Einrichtung für die räumliche Erweiterung,
  • Vinzenz e. V. Bochum: Seepferdchenkurs für die Gruppe Geitling1,
  • Märkisches Kinderdorf Ludwigsfelde e. V.: Unterstützung des Internetcafés „Die Höhle“.

CSR-PROJEKT

Integration

Als erfolgreiches Wirtschaftsunternehmen nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung auch im Bereich der Integration von Geflüchteten sehr ernst. Es ist uns ein großes Anliegen, Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, zu unterstützen. Vor allem junge Menschen, die an der Schwelle zum Erwachsenwerden stehen, benötigen ein besonderes Augenmerk und Hilfe. Sie begleiten und unterstützen wir dabei, sich für ihren weiteren, vor allem beruflichen Lebensweg unter den für sie sehr ungewohnten Umständen, zu orientieren.

 

Aus diesem Grund bietet SPITZKE Geflüchteten u. a. Praktika an, um einen Ausbildungsberuf kennenzulernen oder die Voraussetzungen für eine weiterführende schulische Ausbildung zu schaffen. Menschen, die Unterstützung brauchen, herzlich in unserer Mitte willkommen zu heißen, ist wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

CSR-PROJEKT

SPITZKE FONDS

Der SPITZKE FONDS e. V. ist gleichermaßen mildtätig und gemeinnützig tätig.

Mit Hilfe des SPITZKE FONDS e. V. konnte die Unternehmensgruppe SPITZKE unter anderem die Einrichtungen:

 

  • Kilele – Kinder lernen leben gGmbH
  • das Märkische Kinderdorf e. V.
  • die Kinderhilfe e. V. sowie
  • die Bärenherz Stiftung

unterstützen.

 

Wir freuen uns, auf diese Weise vor allem Institutionen, die sich für die Kleinsten in unserer Gesellschaft engagieren, stärken zu können.

CSR-PROJEKT

Schul- und Hochschulkooperationen

Wir pflegen einen engen fachlich-inhaltlichen Austausch mit mehreren Hochschulen sowie Schulen und anderen Bildungsträgern. Motivierte und begabte Studierende unterstützen wir z. B. mit einem Deutschland-Stipendium. Außerdem begleiten wir wissenschaftliche Arbeiten, organisieren Exkursionen zu Bauvorhaben und bieten das Prüfen von Leistungen an.

 

Eine besondere Aktion im Rahmen unserer Hochschulkooperation ist der Studierendenwettbewerb, den wir seit 2016 durchführen. Hierbei messen sich Studierende des Bau- und Ingenieurwesens oder auch aus anderen Fachrichtungen anhand einer konkreten Aufgabenstellung. Der Praxistransfer steht hierbei im Fokus, sodass die Studierenden von den täglichen Erfahrungen der gesamten Unternehmensgruppe SPITZKE profitieren können.

CSR-PROJEKT

„spenden statt schenken"

Bereits seit mehreren Jahren unterstützen wir mit der Aktion „spenden statt Schenken“ zahlreiche soziale Projekte im Umfeld unserer Unternehmensstandorte. Dabei haben wir ein besonderes Augenmerk auf die Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher sowie von Institutionen, die diese begleiten.

 

Hier eine kleine Auswahl:

  • KiTa „An der Gende“ – Erlensee: Bäume und Sträucher für die Rädchenbahn,
  • Café Vielfalt des Regenbogen e. V. Kaltenkirchen: Einrichtung für die räumliche Erweiterung,
  • Vinzenz e. V. Bochum: Seepferdchenkurs für die Gruppe Geitling1,
  • Märkisches Kinderdorf Ludwigsfelde e. V.: Unterstützung des Internetcafés „Die Höhle“.

CSR-PROJEKT

Integration

Als erfolgreiches Wirtschaftsunternehmen nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung auch im Bereich der Integration von Geflüchteten sehr ernst. Es ist uns ein großes Anliegen, Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, zu unterstützen. Vor allem junge Menschen, die an der Schwelle zum Erwachsenwerden stehen, benötigen ein besonderes Augenmerk und Hilfe. Sie begleiten und unterstützen wir dabei, sich für ihren weiteren, vor allem beruflichen Lebensweg unter den für sie sehr ungewohnten Umständen, zu orientieren.

 

Aus diesem Grund bietet SPITZKE Geflüchteten u. a. Praktika an, um einen Ausbildungsberuf kennenzulernen oder die Voraussetzungen für eine weiterführende schulische Ausbildung zu schaffen. Menschen, die Unterstützung brauchen, herzlich in unserer Mitte willkommen zu heißen, ist wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur.