Technik.

Modern ausgestattet.

Ob Umbauzug, Stopfmaschine, ZECK-Einheit, Ramme oder Lok – für jedes Bahninfrastrukturprojekt besitzt SPITZKE die passende Fahrweg-, Fahrleitungs- und Transporttechnik in allen Leistungsklassen. Mit unseren 34 Gleisbaumaschinen und 21 Loks garantieren wir unseren Kunden sowohl bei Standard- als auch Individuallösungen stets den parallelen Einsatz gleichwertiger Technik für alle Gewerke.

Unsere Technik wird von erfahrenen Maschinisten bedient, die zugleich qualifizierte Mechaniker sind. Bei jedem Einsatz ist damit automatisch ein Techniker vor Ort, der jedes Detail der Maschinen kennt. Die hohe Zuverlässigkeit des SPITZKE-Technikparks garantieren wir durch die Wartung, Instandhaltung, Revision und Weiterentwicklung der Maschinen in unseren eigenen Werkstätten.

Gleisbau

Beim Schwellen- und Schienenwechsel, beim Schotterrecycling, Stopfen und Planieren, bei der Bettungsreinigung, Planumsverbesserung oder Kran- und Baggerarbeiten setzen wir sowohl auf Fließbandtechnik, wie den UM-S 2001, die RM 900 S, die RPM-RS-900 als auch Technik für den konventionellen Gleisbau.

Mehr

Gründungen

Mit Großgeräten, wie Gleis- und Landrammen, stellen wir Gründungen für Fahrleitungs- und Freileitungsmaste, Signalausleger, Signalbrücken, Windenergieanlagen und Spundwände her. Zum Einsatz kommen dabei u.a. die Raupenramme Wirth ECODRILL 11 sowie die Krupp-Gleisbohrrammen.

Mehr

Fahrleitungsmontage

Mit spezialisierter Technik, wie zum Beispiel der ZECK-Komplexverlegeeinheit, realisieren wir komplette Projekte im Fahrleitungsbau und bei der Montage von Bahnenergieanlagen für Fern- und Regionalbahnen, S- und U-Bahnen sowie Straßen- und Stadtbahnen.

Mehr

Lokomotiven, Bahnwagen, Nebenfahrzeuge

Für die Baustellenlogistik und Transporte auf der Schiene stehen im SPITZKE-Technikpark mehr als 20 eigene Loks in allen Leistungsklassen sowie Bahnwagen und Nebenfahrzeuge bereit.

Mehr

Sie interessieren sich für konkrete technische Daten, Leistungsparameter und Arbeitsweisen der SPITZKE-Maschinen? Erfahren Sie mehr in unserem SPITZKE-Technikpark.